Trimmstübchen

Das Trimmen ist eine spezielle Fellpflege-Methode, die bei bestimmten Hunderassen mit rauem und drahtigem Fell angewendet wird. Durch das Trimmen wird das abgestorbene Deckhaar entfernt, um Platz für neues, gesundes Haar zu machen. Dies fördert die Hautgesundheit, verhindert Verfilzungen und erhält die natürliche Schutzfunktion des Fells.

Um einen Hund zu trimmen, benötigt man spezielle Werkzeuge wie ein Trimmmesser, einen Trimmstein oder einen Trimmfingerling. Mit diesen Werkzeugen werden die abgestorbenen Haare in Wuchsrichtung herausgezupft. Dies sollte in regelmäßigen Abständen geschehen, je nach Rasse und Felltyp des Hundes.

Das Trimmen ist für den Hund normalerweise nicht schmerzhaft, sondern fühlt sich eher wie eine Massage an. Viele Hunde genießen diese Behandlung und fühlen sich danach wohler in ihrem Fell.

Trimmen
Datenschutz
Hunsrücker-Trimmstübchen, Inhaber: Karin Luxenburger (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Hunsrücker-Trimmstübchen, Inhaber: Karin Luxenburger (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.